Archiv für Juli 2013

Wir sind alle Kinder in Gottes Garten

Unter diesem Motto stand die heutige Abschlussfeier unserer Viertklässler. Pastor Banse führte im Wortgottesdienst diesen Gedanken weiter aus und ermunterte die Kinder für den Wechsel auf die weiterführenden Schulen, sich immer auf ihre individuellen Stärken zu besinnen. Mit der traditionellen Kaffeetafel auf dem Schulhof und sehr leckeren selbstgebackenen Kuchen (Dank an die Eltern !) wurde die Feier anschließend in gemütlicher Runde fortgesetzt, bevor die Gäste zur Fortsetzung des Programms in die Aula zurück kehrten.
Die musikalische Gestaltung hatte die Blockflötengruppe unter der Leitung von Karin Schotte übernommen. Sie gaben mehrere Stücke, zum Beispiel von ABBA, auch mehrstimmig zum Besten. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse begeisterten die Zuschauer mit verschiedenen unterhaltsamen Darbietungen. So boten die Jungen den Zuschauern zum Beispiel eine lustige Performance zu dem Lied “Aber bitte mit Sahne!” und die Mädchen tanzten und sangen gekonnt mit “99 Luftballons”. Aber auch die “hohe Kultur” kam nicht zu kurz, denn die Kinder trugen den Gästen auch souverän den “Zauberlehrling” von Goethe vor.
Viele gute Wünsche erhielten die Schülerinnen und Schüler während der Feier von verschiedenen Seiten. Am Ende verabschiedeten sich die Kinder noch symbolisch von unserer Schule, indem sie ihre Luftballons in den Himmel steigen ließen.






Drohnenflug über Darfeld

Heute waren unsere Dritt- und Viertklässler mit Frau Schotte und Herrn Krohn-Grimberghe ganz im Dienste der Wissenschaft unterwegs: Für Luftaufnahmen, die eine Flugdrohne machte, stellten sie zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus Osterwick sowie mit den französischen und polnischen Gästen die Grundmauern der ehemaligen Klosteranlage “Kleinburlo” aus dem 14. Jahrhundert nach.


Besuch der zukünftigen Schulanfänger

Gestern haben unsere zukünftigen Erstklässler zwei Schulstunden am Unterricht in den jahrgangsgemischten Klassen teilgenommen. Die jetzigen Erstklässler standen mit ihrer Erfahrung den zukünftigen Schulanfängern zur Seite. Verschiedene Aufgaben im Rahmen eines Tagesplanes galt es gemeinsam zu bearbeiten. Am Schluss verbrachten die Kinder noch gemeinsam die große Pause auf dem Schulhof.