Archiv für Oktober 2013

Dem Regenwurm auf der Spur…

…sind zur Zeit die Kinder der 4. Klasse mit der Lehramtsanwärterin Birthe Köster.
Wie kleine Forscher auf Entdeckungstour haben alle fleißig gegraben, um den Lebensraum des Regenwurms näher zu erkunden. Dreckige Hände und schmutzige Hosen nahmen die Kinder dabei gerne in Kauf. Nach anfänglichem „Iiiiihh“ schwand ganz schnell die Scheu, den Regenwurm auch anzufassen. Stolz präsentieren einige Kinder ihren Fund:

Wir bauen dem Regenwurm ein Zuhause
Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen. Voller Tatendrang wurde gehämmert, an einigen Stellen musste auch gefeilt und gesägt werden, bis der Regenwurmschaukasten, das vorübergehende Zuhause für die Regenwürmer, fertig war.

Unsere Regenwürmer ziehen in die Klasse 4 a ein
Nachdem nun alle wissen, wie ein Regenwurm zu halten ist und was er benötigt, damit es ihm gut geht, kann er endlich einziehen.
Und wieder sind die Forscher eifrig am Werk, um es dem Regenwurm in seinem Kasten gemütlich zu machen.
Dazu werden verschiedene Erdschichten in die Regenwurmkästen gefüllt, um auch gut verfolgen zu können, was in den nächsten Tagen mit diesen passieren wird.
Das Laub oben drüber darf natürlich nicht fehlen. Und schon ziehen die Würmer ein und die Kinder der Klasse 4 a haben nun viele neue kleine Haustiere, um die sie sich liebevoll kümmern.

Die Sams-Klasse wird Würfelbaumeister!

Die Kinder der Sams-Klasse gingen auf Entdeckungstour nach Kugeln, Quadern und Würfen in ihrer Klasse, denn ein guter Baumeister muss erst einmal die Würfel von den anderen Körpern unterscheiden können. Die mit den gefundenen Körpern entstandenen Bauwerke können sich sehen lassen, stellten die kleinen Lehrlinge aber auch vor Herausforderungen, denn die Kugeln waren recht schwer zu bändigen…




Hier entstehen Voll- und Kantenmodelle eines Würfels und die Kinder der Sams-Klasse erforschen nebenbei handelnd die Würfeleigenschaften.