Archiv für Juni 2015

Gelungenes Sportfest

Der vergangene Donnerstag stand ganz im Zeichen des Sports. Nach einem gemeinsamen “warm-up” in der Aula ging es zum Sportplatz. Dort erwartete die Kinder eine Vielzahl von Sport- und Spielstationen. Viele Eltern hatten sich eingefunden, um Stationen oder Kinder während des Sportfestes zu betreuen. In altersbezogene Riegen eingeteilt haben die Kinder die Stationen der Reihe nach besucht und viel Freude und Einsatz an den verschiedenen Aufgaben gezeigt. Zum einen konnten die Schülerinnen und Schüler Übungen im Rahmen des Sportabzeichens absolvieren, zum anderen standen Spiel, Spaß und Erholung im Mittelpunkt der Aktionen. Mit einem tollen Finger-food-Buffet zur Stärkung zwischendurch begeisterte der Förderverein alle Teilnehmer und Helfer. Zum Abschluss bekamen alle Kinder und Helfer noch ein Eis spendiert. Das Bilderbuchwetter trug sein Übriges zu der guten und fröhlichen Stimmung bei!
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die unser Sportfest unterstützt haben, und an unseren Förderverein, für die fantastische Bewirtung!





Auf dem Weg, auf dem wir gehen…

Unter diesem Motto stand die diesjährige Entlassfeier unserer Viertklässler am gestrigen Donnerstag.
Die Feier begann mit einem Wortgottesdienst unter Leitung von Pastor Banse in der vollbesetzten Aula unserer Schule. Anschließend waren alle Anwesenden eingeladen, sich am reichhaltigen Kuchenbuffet zu stärken. Auch in diesem Jahr hatten die Eltern der Drittklässler die Aufgabe der Bewirtung übernommen – einen herzlichen Dank auch an dieser Stelle dafür!
Im anschließenden Programm zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, was sie in den vergangenen Wochen und Monaten mit viel Fleiß einstudiert hatten: Neben mehreren gelungenen Auftritten der Schulband wurde das Publikum mit fröhlichen Tanzdarbietungen der Jungen und Mädchen überrascht. Als Kontrastprogramm trugen dann mehrere Kinder das Gedicht “Der Knabe im Moor” in eindringlicher Weise vor. Danach stand wieder der Humor im Mittelpunkt und das Publikum kam in den Genuss, zu einer ungewöhnlichen Zeit im Sommer über “Dinner for one” herzhaft zu lachen.
Auch die OGS beteiligte sich an der Programmgestaltung und zeigte eine beeindruckende Trommel-Performance.
Als Überraschung für die Klassenlehrerin Frau Schotte trugen die Kinder das Lied “Meine alte Schule” in Begleitung von Herrn Eickelpasch auf der Gitarre vor, das sie über Wochen heimlich einstudiert hatten.
Viele gute Wünsche gaben Alle den Kindern mit auf den Weg. Als Abschiedsgeschenk für die Schule überreichte Frau Ahlers als Eltervertreterin mehrere Hüpfbälle und Springseilchen. Diese sollen im bald fertiggestellten Spielgeräteschuppen ihren Platz finden und den Kindern in den Pausen viel Freude bringen.
Mit einem fetzigen Beitrag der Kinder von “Marmor, Stein und Eisen bricht…” endete der offizielle Teil der Verabschiedung.





Vielen Dank an Herrn Wittenberg für die Bereitstellung der Fotos!

Die Urmelklasse geht barfuß

Am Sonntag trafen sich die Kinder und Eltern der Urmelklasse zu einem gemeinsamen Klassenfest am Barfußgang am Stift Tilbeck in Havixbeck. Alle hatten viel Freude am Erkunden der verschiedenen Stationen des Barfußgangs. Zum Abschluss wurde gemeinsam gegrillt und noch bis in den Nachmittag hinein zusammen geklönt und auf den zahlreichen Spielplätzen gespielt.






Schule im Wald

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 verbrachten drei Unterrichtstage im Wald. Ziel war es, allen Kindern in einem „grünen Klassenzimmer“ die Flora und Fauna ihrer Heimat näher zu bringen.
Die Klassenlehrerin Karin Schotte wies auf Heilpflanzen im Burloer Wald hin und erläuterte die vorherrschenden Waldgesellschaften. Der Wald wurde auf seine Nutz- und Schutzfunktion hin untersucht. Freudig wurde jeder Winkel des „neuen“ Klassenzimmers erkundet und für viele gab es das eine oder andere „Aha- Erlebnis“.





Tagesfahrt ins Sauerland

Gemäß der langen Tradition haben unsere Viertklässler in Begleitung von Frau Schotte und Frau Kohnen am Dienstag eine Tagesfahrt ins Sauerland unternommen. Auf dem Programm standen die Besichtigung einer Tropfsteinhöhle, ein Spaziergang an der Möhnetalsperre sowie die Einfahrt ins ehemalige Erzbergwerk mit Führung unter Tage. Auch ein Spielplatzbesuch im Wald durfte natürlich nicht fehlen.

Klassenfahrt nach Bad Bentheim

Vom 01.06. bis 03.06. waren die Klassen 3a und 3b gemeinsam auf Klassenfahrt in Bad Bentheim. Nach der Busfahrt und dem erfolgreichen Beziehen der Betten erfolgte eine Zeitreise ins Mittelalter. Kronen, Hüte und Ritterhelme wurden gebastelt, um mit dieser Ausrüstung die Burg Bentheim unsicher zu machen. Hier gab es Gewölbe, Türme, Kerker und prächtige Schlafzimmer. Anschließend fanden die Ritterspiele statt. Neben dem Bogenschießen und anderen Disziplinen wurden Kinder zum Ritter „geschlagen“. Bereits am letzten Abend reisten alle wieder in die Neuzeit, um beim Discoabend mitfeiern zu können. Am nächsten Morgen brachte der Bus alle wieder gesund nach Darfeld.