Karneval 2012

Der heutige Dienstag stand wieder einmal traditionell im Zeichen des Karnevals. In den ersten beiden Stunden wurde klassenintern gefeiert. Nach der Hofpause zogen dann alle Darfelder Jecken in die Turnhalle, wo unter der Leitung von Edgar Schicht weiter ausgelassen gefeiert wurde. Die Kinder hatten Tänze, Lieder und eine Modenschau vorbereitet und wurden mit reichlich Applaus belohnt.

Artmann / JüKl a

Karneval 2012

Karneval der Tiere

Am Donnerstag, den 16.02.2012 waren wir mit allen Kindern und Lehrern der Antoniusschule im Theater. Die Wickie-Klasse hat am nächsten Tag eifrig Berichte über den Besuch geschrieben. Einige möchten wir an dieser Stelle veröffentlichen.

Lena:
Wir sind mit dem Bus nach Münster gefahren und haben Karneval der Tiere geguckt. Da war ein Zoodirektor und da waren Löwen und der Zoodirektor hat den Schlüssel verloren und die Löwen haben die Tür aufgeschlossen und dann sind die Löwen rausgelaufen.

Annika:
Wir sind mit den Bus nach Münster gefahren und haben Karneval der Tiere geguckt. Die Löwen sind ausgebrochen.

Fabian:
Hallo! Ich war gestern (16.02.) in Münster. Wir haben Karneval der Tiere geguckt und da waren Löwen und wollten mehr Partys. Aber der Zoodirektor sagte nein. Deswegen haben sie ihn entführt und in eine Ladung Toilettenpapier eingewickelt. Und der Kuckuck hat es allen gesagt, dass Herr Adler verschwunden ist.

Artmann / JüKl a

Karneval der Tiere

Am Donnerstag, 16.2.2012, besucht die ganze Schule das Kinderkonzert „Karneval der Tiere“ im Stadttheater Münster. Diese Fahrt wird durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins ermöglicht, der die gesamten Buskosten übernimmt.
Ein Bericht folgt nach der Fahrt.

Kletterwand fertig!

Es ist soweit!
Die Mitglieder des Fördervereins haben heute die Kletterwand vollendet.

Sie wurde von einigen Kindern sofort ausprobiert und von den fleißigen Erbauerinnen und Erbauern sogleich einem Belastungstest unterzogen.
(Ausführlicher Bericht zur Einweihung folgt)

(Herr Ebeler, Frau Albring, Herr Riermann, Herr Michgehl und Herr Schubert)

Abschlussfahrt zur Radfahrausbildung

Die Klassen 4a und 4b starteten heute ihre Abschlussfahrt zur Radfahrausbildung. In drei großen Schleifen ging es rund um Darfeld. Dabei mussten vielfältige Aufgaben bewältigt werden. Wie zu den vergangenen Terminen waren heute auch wieder viele Eltern dabei!

Wegen der großen Anstrengung musste natürlich für das leibliche Wohl der Kinder gesorgt werden – ein Würstchen im Brötchen war da genau richtig.

An dieser Stelle wollen wir uns als Schule bei den beiden Polizeibeamten bedanken, die die Ausbildung wieder umfassend durchgeführt haben.

Hier kehrt eine Gruppe von der letzten Runde zurück.

Frau Lyding und Frau Enste sorgen für die Verpflegung.

Kletterwand fast fertig!

Der Förderverein unserer Schule arbeitet schon lange intensiv an der Errichtung einer Kletterwand für unseren Schulhof. Nach der Planungsphase begannen mit den Sommerferien die praktischen Arbeiten. Viele fleißige Hände entfernten die vorhandene Plattierung, hoben die Grube und die Fundamente aus und errichteten die Wand. Zum Ende der Sommerferien wurde der Sand in die Grube gefüllt. Die endgültige Fertigstellung steht kurz bevor.

Die Kinder warten gespannt darauf, die ersten Kletterversuche machen zu können.

Besuch im Rathaus

Am 14. Juni 2011 besuchten die Klassen 3a und 3b mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Krampe und Frau Lyding, das Rathaus in Osterwick.
Unter der sachkundigen und anschaulichen Leitung von Frau Hirtz wurden viele Räume erkundet. Die Höhepunkte waren dabei der Sitzungssaal des Rates, das Trauzimmer und ein Besuch bei Franz-Josef Niehues, dem Bürgermeister.

22.12.2010 – Schulbusse fahren planmäßig

Der Regionalverkehr Münsterland teilt mit:

„Im Kreis Coefeld startet der gesamte Schülerverkehr.
Aktuelle Änderungen werden kurzfristig bekannt gegeben.“

Damit hoffen wir, dass bis zu den Weihnachtsferien alles normal stattfinden kann.

Alexander Kahlert, R

21.12.2010 – KEIN Schulbusverkehr

Der Regionalverkehr Münsterland teilt mit:
„Im Kreis Coesfeld wird in allen Orten – mit Ausnahme von Rosendahl – der Schulbusverkehr aufgenommen.“

Damit entfallen auch heute die Schulbusse vor und nach dem Unterricht.
Für alle anderen Kinder entscheiden wiederum die Eltern, ob der Weg zur Schule sicher und zumutbar ist.

Alexander Kahlert, R