Förderverein überbringt Nikolausgeschenke

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus an die Kinder und die Lehrerinnen unserer Schule gedacht und alle mit tollen, liebevoll verpackten Geschenken bedacht! Jede Klasse hat ein schönes Gesellschaftsspiel aus Holz erhalten, dem Kollegium wird die Vorweihnachtszeit mit vielen Leckereien versüßt. Alle haben sich sehr gefreut und bedanken sich sehr herzlich beim Förderverein, ähm, natürlich beim Nikolaus… ;D !

Wichtiger Hinweis

Aktionen von „Querdenken 711“ am 9. November an 1.000 Schulen deutschlandweit

Liebe Eltern,

das Ministerium hat uns darüber informiert, dass es Hinweise darauf gibt, dass die Initiative „Querdenken 711“ am 9. November deutschlandweit an 1.000 Schulen Aktionen gegen die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung durchführen will. Insbesondere sollen Eltern, die Mitglied der Initiative sind oder dieser nahe stehen, Kinder und deren Angehörige auf dem Schulweg ansprechen und diesen unwirksame Masken mit einem Logo der Initiative und eine CO2-Messung unter den Masken der Kinder anbieten, um auf die angebliche Gefährlichkeit und Unwirksamkeit der Masken hinzuweisen.

Ich möchte Sie ausdrücklich dazu ermutigen, sich umgehend mit mir und/oder den Polizei- und Ordnungsbehörden in Verbindung zu setzen, falls die Initiative Mitglieder der Schulgemeinde bedrängt.

Andrea Lyding

(Rektorin)

Schulanfang 2020

Wir freuen uns, unsere Schulneulinge begrüßen zu dürfen!

Klasse 1 /2 a (Wickie)
Klasse 1 / 2 b (Urmel)

Hitzefrei!

Wegen der anhaltend hohen Raumtemperatur beenden wir heute, Donnerstag, den 13.8.2020, den Unterricht nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr.

Challenges Klasse 4

Auch in der letzten Woche gab es in der Klasse 4 wieder kleine Challenges.

Da im Moment viele Hotels noch geschlossen sind und die Menschen lieber zu Hause bleiben, entstand die Idee, selbst ein Hotel zu bauen- ein Hotel für Insekten. Einige Kinder bauten gleich große Hotels mit unterschiedlichen Abteilungen, andere bastelten mit Recycling-Materialien oder gaben vorhandenen Materialien einen neuen Sinn. Die Ergebnisse sind erstaunlich:

In der vergangenen Wochen lief die vorerst letzte Challenge in unserer Klasse. Nachdem wir gebastelt und gewerkelt haben, schlugen die Kinder vor, zu backen.

Und so hieß die Herausforderung:

Wer backt den leckersten, witzigsten Kuchen, Keks oder Muffin ?

Die Kinder der Klasse 4 hatten tolle Ideen und setzten ganz unterschiedliche Akzente:  Einige Kinder legten großen Wert auf eine originelle „Corona- Deko“. Wie man sieht, sind die Ergebnisse fast zu schade zum Essen.  Andere Kinder schufen so  lecker aussehende Kuchen und  Torten, dass man zu gern probiert hätte.

Hier sind die Ergebnisse:



Challenge der Klasse 4

Hier die Gewinnerbilder der aktuellen Bastel-Challenge der Klasse 4:

von Charlotte
von Janne
von Lars
von Alissa
von Margarethe
von Maximilian
von Noemi
von Sara

In den vergangenen Wochen wurde in der Klasse 4 schon eine andere Challenge ausgetragen:Wer malt das schönste Mutmacher- Kreidebild? 

Die Kinder konnten über verschiedene Medien Ideen miteinander austauschen und dann alleine oder gemeinsam mit Abstand malen. 

Dies sind die Gewinnerbilder:

Romantische Hochzeit in der Antoniusschule

Am Freitag, de 17.1., heirateten Max (Handpuppe aus dem Englischunterricht) und Sophie (Klassenmaskottchen der Klasse 4). Die beiden hatten sich vorab im Englischunterricht kennen- und liebengelernt. 😉 Es war für alles gesorgt: ein geschmückter Mittelgang, Brautstrauß, Ringe, Hochzeitstorte und eine schöne Rede! Anschließend fing die Schülerin Jamila den Brautstrauß für ihr Kuscheltier. Auf viele glückliche Ehejahre!

Besuch vom Strom-Experten

Nachdem in der Klasse 3 das Thema „Strom“ durchgenommen wurde, bekamen die Kinder Besuch von einem „echten“ Elektroingenieur, Herrn Knipper, nebenberuflich der Vater unserer Lehramtsanwärterin Frau Witte, die die genannte Unterrichtsreihe zuvor durchgeführt hatte.

Herr Knipper brachte verschiedene Werkzeugkoffer und viel Material aus seinem Beruf zum Anfassen mit und beantwortete alle Fragen rund um die Elektrizität. Am Ende seiner Besuchszeit hatte sich der Berufswunsch des Elektroingenieurs in der Klasse durchgesetzt und wir danken Herrn Knipper ganz herzlich!

Weihnachtsplätzchen, Fensterbilder und Co.

Beim vorweihnachtlichen Klassenfest der Klasse 3 stand das gemeinsame Basteln und Backen der Eltern und Kinder auf dem Programm. So entstanden tolle Kerzenuntersetzer, kleine Aufstellweihnachtsbäumchen, hübsche Fensterbilder und Sternanhänger. Dazu wurden wunderschön verzierte Plätzchen gebacken, die mit ihrem Duft die Adventsstimmung einläuteten. Die Klasse unterstrich dies mit dem Vortrag des Gedichts „Der Bratapfel“.

In diesem Sinne wünschen wir eine gemütliche und besinnliche Vorweihnachtszeit!

Besuch in der Sekundarschule

Am 12.11. 2019 war die Klasse 4 zu Gast in der Sekundarschule Legden.

Dort konnten die Kinder eine weiterführende Schule kennen lernen.

In der Aula wurden alle von Frau Ebbing und älteren Schülern begrüßt. Dann ging es auch schon los:

In kleinen Gruppen konnten neue Fächer erkundet werden. Und so standen an diesem Schulmorgen zum Beispiel Niederländisch, Französisch, Trommeln, Gesundes Frühstück, Experimentieren oder Technik auf dem Stundenplan.

Anschließend trafen sich alle wieder in der Aula, um sich gegenseitig die Ergebnisse der Arbeit vorzustellen.

Allen Kindern hat es gut gefallen. Und so ging es dann nach einer kleinen Stärkung zurück zur Antoniusschule nach Darfeld.

Hospiz trifft Schule

Hospiz trifft Schule in Darfeld

Ende Oktober nahm die Klasse 4 am Projekt „Hospiz trifft Schule“ teil.  Es wurde von 6  Mitarbeiterinnen der Hospizgruppe Billerbeck durchgeführt.

Im Rahmen des Projekts beschäftigten sich die Kinder mit den Themen

„Wie sich alles im Leben verändert“

„Krankheit und Leid“

„Tod, Sterben und Traurigsein“

„Trösten, und wie man wieder fröhlich werden kann“. 

Die Kinder arbeiteten mal in Kleingruppen und dann wieder im Plenum zu den Thmen. Es wurden Geschichten erzählt,  Filme geschaut und gebastelt.

Beim Besuch der Palliativkrankenschwester wurden die Fragen der Kinder beantwortet.

Mit Seifenblasen und guten Wünschen endeten die Projekttage dann bei strahlendem Sonnenschein nach 3 Tagen.


Begrüßung unserer Schulanfänger

Mit großem „Hallo“ wurden die Darfelder Schulneulinge am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit ihren Eltern und weiteren zahlreichen Gästen auf dem Schulhof und in der Schulaula von der Schulgemeinde empfangen.

Nachdem die Kinder von ihren Paten und Klassenlehrerinnen in Empfang genommen wurden, ging es zur ersten „richtigen“ Unterrichtsstunde in den Klassenraum. Die Zeit nutzten die Eltern, um bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen.

Die Antonius-Grundschule heißt auch hier nochmal alle neuen Schulkinder und ihre Familien willkommen!

„Urmel“-Klasse (1 / 2 b)
„Wickie“-Klasse (1 / 2 a)

Unterricht in den ersten Schultagen

Am Mittwoch, den 28.8.2019 fängt für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 – 4 die Schule wieder an. Am Donnerstag, den 29.8.2019 werden die Schulneulinge eingeschult.

Von Mittwoch bis einschließlich Freitag (30.8.2019) endet der Unterricht für alle Kinder nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr. Für den Bustransport ist gesorgt. Die in der OGS angemeldeten Kinder werden nach Absprache mit Frau Bertels im Anschluss betreut. Ab der kommenden Woche tritt der neue Stundenplan in Kraft.

Stimmungsvolles Finale

Mit einer stimmungsvollen Feier und einem tollen Bühnenprogramm unter dem Motto „Blumen säumen unseren Weg“ verabschiedeten sich unsere Viertklässler unter der Klassenleitung von Frau Danzer-Kisse von ihrer Grundschulzeit.

Der Nachmittag begann mit einem schönen Wortgottesdienst unter der Leitung von Pastor Holtmann in der Aula, daran schloss sich ein gemeinsames Kaffeetrinken auf dem Schulhof an. Eltern der Klasse 3 übernahmen die Bewirtung, dafür auch an dieser Stelle herzlichen Dank!

Das anschließende Bühnenprogramm ließ keine Wünsche offen. Es wurde musiziert, gesungen, gelacht und gestaunt. Mit vielen (auch in der Freizeit) einstudierten Beiträgen begeisterten die Schülerinnen und Schüler ihr Publikum. Nicht zuletzt wurden den Kindern viele gute Wünsche mit auf den Weg gegeben.

Macht´s gut und kommt uns mal wieder besuchen!

           

                           

Hitzefrei

Wegen sehr hoher Raumtemperaturen schließen wir heute den Unterricht bereits um 10.45 Uhr ! Für den Bustransport nach Hause ist gesorgt. Die OGS-Kinder werden wie gewohnt betreut.

Ausflug ins schöne Sauerland

Mit gutem Wetter und bester Stimmung im Gepäck brach die Klasse 4 ins Sauerland auf. Erster Halt war die Möhnetalsperre, die bei Sonnenschein Badelust weckte. Anschließend ging es in die Bilsteinhöhle, eine der wenigen Tropfsteinhöhlen, wo Tropfsteine angefasst werden dürfen. Neben einem Wildschweinpärchen in einem Gehege ließ auf dem Weg auch ein Feuersalamander grüßen. Auf dem nahe gelegenen Waldspielplatz ging es dann endlich mit den Füßen ins erfrischende Nass. Den Abschluss des Tagesprogramms bildete das Bergwerk ins Ramsbeck, in das wir 1 600 Meter mit einer Lorenbahn hineinfuhren. Ach, wie schön ist das Sauerland!

Zeitungsprojekt

Zum Abschluss des Zeitungsprojektes erhielt die Klasse 4 Besuch von Herrn Wittenberg, Redakteur bei der Allgemeinen Zeitung aus Coesfeld. Diese Zeitung hatten die Kinder vier Wochen lang morgens gelesen und konnten nun all ihre Fragen zum Thema „Zeitung“ stellen. Hierbei ging es nicht nur um das Arbeitsleben eines Redakteurs, sondern auch um Journalismus, Zeitungsdruck und Layout. Wir danken der Allgemeinen Zeitung für das tägliche, kostenlose Zustellen der Zeitung und Herrn Wittenberg für den interessanten Einblick in seinen Beruf!

Rathausbesuch der Klasse 4

In Anlehnung an die Themen „Europa“ und „Europawahl“ durfte die Klasse 4 das Rathaus besuchen und im Sitzungssaal unter Leitung des Bürgermeisters, Herrn Gottheil, tagen. Für die dortige Fragerunde wurden professionell die Mikrofone genutzt. Anschließend begab sich die Klasse in das Büro von Herrn Gottheil und durfte am „runden Tisch“ für weitere Fragen Probe sitzen.

 

 

Wir danken ganz herzlich für die Bewirtung und den netten Empfang!

Besuch der Klasse 4 bei der Freiwilligen Feuerwehr Darfeld

Passend zum Unterrichtsthema „Feuer“ besuchte die Klasse 4 die Feuerwache in Darfeld. Nachdem alle Fragen der Kinder fachmännisch beantwortet wurden, ging es in die Praxis über. Die Feuerwehr präsentierte das neue Fahrzeug mitsamt allen Schikanen und anschließend durften die Kinder selbst einsteigen. Auch wurden Kellen, Blaulichter und Martinshörner in Betrieb genommen. Wir danken der Feuerwehr ganz herzlich für diesen tollen „Einsatz“!

 

 

Närrisches Treiben in der Grundschule

In der Karnevalszeit durfte auch in diesem Jahr die große Karnevalsfeier in der Schule nicht fehlen. In den ersten zwei Stunden feierten die Kinder mit ihren Lehrerinnen im Klassenverband. Als süße Überraschung überreichten Frau Thiemann und Frau Garwers vom Förderverein Mini-Berliner für alle! Nach der großen Pause ging es dann weiter mit großem „Helau“ mit einer Polonaise durch die ganze Schule, bevor sich dann alle in der Aula für das weitere Programm versammelten. Edgar Schicht war auch dieses Jahr an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückgekehrt, um die Kinder mit lustigen Karnevals-Mitmach-Liedern zu begeistern. In den Pausen zwischendurch trugen die Kinder mit vorgetragenen Witzen zur guten Stimmung zu. Natürlich durfte auch der Piratentanz, der von allen gemeinsam getanzt wurde, bei der Feier nicht fehlen.

       

       

      

Endlich Schnee!

Große Begeisterung löste der Schneefall in der vergangenen Woche auch bei uns in der Schule aus. Die Kinder nutzten die Pausen, um im Schnee zu spielen, zu toben und um Schneemänner zu bauen. Hier der Schneemann, den Kinder der Klasse 4 mit viel Hingabe und Liebe zum Detail erschaffen haben. Möge ihm der Frost ein langes Leben bescheren!

cof

Bastelnachmittag der Klasse 3

„Ich freue mich schon auf heute Nachmittag!“, so verabschiedeten sich am vergangenen Freitag die Kinder der Klasse 3a. Die Vorfreude war groß, denn am Nachmittag trafen sie sich zusammen mit ihren Eltern und ihrer Lehrerin, um gemeinsam große Tannenbäume aus Holz zu bauen. Zunächst wurden die Holzlatten verschraubt. Allein das bereitete den Kindern schon große Freude, da sie diese Aufgabe zusammen mit ihren Eltern bewältigten und deren Werkzeug benutzen durften. Anschließend bemalten sie die Tannenbäume. Im Klassenzimmer wurden unterdessen Sterne und Schneeflocken gebastelt.

Weihnachtlicher Bastelvormittag in der Klasse 4

Zum Auftakt der Adventszeit haben die Kinder der Klasse mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern gebastelt, gewerkelt und gebacken. Doch bevor es losging, gab es zum Aufwärmen ein paar Runden „Weihnachtsactivity“ der Kinder gegen die Eltern – gewonnen haben natürlich die Kinder!

Danach ging es ran an den Backofen, die Werkbänke und die Basteltische. Am Ende konnte jedes Kind wunderschöne Holzdekostücke, Holzschmuck, Weihnachts-Countdownuhren und Papierweihnachstbäumchen mit nach Hause nehmen. Die gebackenen Plätzchen wurden bereits in gemütlicher Runde am Ende des Vormittags probiert.

Für die Eltern führten die Kinder zum Schluss des Bastelvormittags als Vorpremiere das Adventsfeierstück „In des Winterwaldes Ruh“ auf und ernteten viel Applaus.

Buchgeschenke für Leseanfänger

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages am 16.11.2018 haben wir den Kindern des 1. Jahrgang das Buch „Meine ersten Leseabenteuer“ überreichen können. Die Bücher wurden von der Stiftung Lesen, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Freude beim Vorlesen und Lesenlernen!

Abschlussfeier der Klasse 4

„Unter dem Regenbogen“ standen am Tag der Verabschiedungsfeier alle Kinder aus der Klasse 4.

Der festliche Nachmittag begann mit einem Wortgottesdienst, den die Schülerinnen und Schüler mit Textvorträgen passend zum Motto mitgestalteten.

Das anschließende Kaffeetrinken konnte dank des guten Wetters auf dem Schulhof stattfinden. Eltern der Klasse 3 sorgten für eine hervorragende Bewirtung in schöner Atmosphäre!

Zum Auftakt des Bühnenprogramms in der in Regenbogenfarben geschmückten Aula zeigten die Flöten-AG-Kinder ihr Können. Franziska und Henri begrüßten die Gäste und führten durch das Programm.

 

Beim Sketch „Schulstunde“ hatte der Lehrer nicht viel zu Lachen, das Publikum hingegen schon.

 

Der „Highway to hell“ soll der Weg in die neue Schule sicher nicht werden. Dennoch schwangen die Jungen ihre Luftgitarren voller Inbrunst, die Frontsänger absolvierten ein perfektes Playback, wie es die Profis nicht besser könnten. Die Mädchen präsentierten sich als stilechte „groupies“.

Die Kinder überraschen mit einem mit eigenen Texten zum Thema „Schulzeit“umgeschriebenen, bewegenden Rap , den sie in mehrwöchiger Arbeit in der Freizeit unter Elternleitung einstudiert hatten.

 

Zum stimmungsvollen Programm gehörten zwischendurch auch immer wieder Lieder und Flötenbeiträge unter der Leitung von Frau Schotte. Neben der Ansprache von Frau Lyding meldeten sich auch die Elternvertreter zu Wort, auch hier zeigte sich Darfelder Kreativität, als Eltern in einem selbstgeschriebenem Gedicht Rückschau nahmen auf die vergangenen Jahre.

Im Anschluss an die Schulfeier kehrten die Schülerinnen und Schüler mit Eltern nach Hause zurück, um sich bald darauf wieder auf den Weg zur Schule zu machen, dieses Mal ausgestattet mit Luftmatratze und Bettzeug. Die Aula verwandelte sich in einen Schlafplatz für die Nacht, denn zunächst feierten alle Eltern und Kinder mit Frau Danzer-Kisse und mit kalten Getränken und Grillwürstchen auf dem Schulhof fröhlich weiter.

Das Kollegium der Antoniusschule wünscht allen Kindern, deren Zeit auf der Antonius-Grundschule nun zu Ende gegangen ist, alles Gute und einen guten Start in´s 5. Schuljahr!

Malwettbewerb 2018

In diesem Jahr stand das Thema „Erfindungen“ auf dem Stundenplan für das Fach „Kunst“. Mit diesem Thema hatte die Volksbank Baumberge im Frühjahr zu ihrem alljährlichen Malwettbewerb zur Teilnahme aufgerufen.

Die Schülerinnen und Schüler wurden jetzt kurz vor den Sommerferien alle für ihre Teilnahme mit einem Preis belohnt. Das Foto zeigt die Klassensieger aus den Klassen 1-4.       

Hitzefrei !

Der Unterricht endet heute (29.5.2018) wegen der hohen Raumtemperaturen für alle Schülerinnen und Schüler nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr. Für den Bustransport ist gesorgt. Die OGS-Kinder werden wie gewohnt betreut.